"Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer."

- Antoine de St. Exupery -

Esalen® Verband
Die Geschichte einer Idee

Die Idee eines deutschen Verbandes für Esalen Massage & Körperarbeit entstand 2003 an einem Küchentisch im Sauerland. Die bis heute aktiven Gründungsmitglieder Elke Bartsch, Ulrich Grahner, Ruth Janik, Eliya Nentwich, Rolf Rowedder und Thees Schmidt hatten die Vision, die Esalen Massage in Deutschland bekannt zu machen. "Esalen-Massage - eine echte Perle unter den ganzheitlichen Massagen - aber niemand kannte sie. Dies sollte nicht so bleiben...".
Erste Ziele waren die zügig verwirklichte Verbandsgründung, eine gemeinsame Internetpräsenz und regelmäßige Treffen der Mitglieder.

Wesentliche Gestaltungsprinzipien der Verbandsarbeit sind, die

  • Förderung und Verbreitung von Esalen® Massage in der Öffentlichkeit
  • Vertretung der Interessen der Vereinsmitglieder
  • Organisation von Fortbildung und Supervision
  • Ausarbeitung von ethischen Richtlinien für die Esalen® Massage
  • Förderung, Ausarbeitung und Aufrechterhaltung professioneller Maßstäbe bei Aus- und Weiterbildung und Ausübung der Esalen® Massage
  • Förderung der Zusammenarbeit mit den nationalen und internationalen Ausbildungsstätten für Esalen® Massage
  • Forschung auf dem Gebiet von Massage und Körperarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit auf dem Gebiet der Gesundheitsvorsorge

In diesem Sinne sind der Vorstand und die durch die Mitgliederversammlung einberufenen Arbeitsgruppen tätig.

Im Newsletter und den Berichten im Medienspiegel gibt es dazu die neuesten Informationen.

Die Satzung (Download )

Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung des Vereins, der Vereinszwecke, der Vereinsorgane(Vorstand und Mitgliederversammlung), deren Aufgaben und alle Details zur Mitgliedschaft.